Planung vernetzter Biotopsysteme (VBS)

Planung vernetzter Biotopsysteme (VBS)VBS Planungsband Mainz-Bingen

Die Planung vernetzter Biotopsysteme (VBS) ist ein Planungsinstrument welches aus den naturräumlichen Gegebenheiten Zielvorstellungen zum Erhalt und der Entwicklung naturnaher Lebensräume ableitet und die Voraussetzungen für eine biotoptypenverträgliche Nutzung beschreibt. Die regionalen und überregionalen Ziele des Arten- und Biotopschutzes sind hierin landesweit und flächendeckend für jeden Landkreis in Text und Karten (Maßstab 1:25.000) mit jeweils in einem eigenen Planungsband dargestellt. Siedlungsbereiche sind hierbei ausgenommen. In Rheinland–Pfalz bildet die Planung vernetzter Biotopsysteme (VBS) auch die Basis für das Fachkonzept zum Biotopverbund nach § 21 BNatSchG.

Die Planung vernetzter Biotopsysteme liegt für alle 24 Kreise und die kreisfreien Städte des Landes Rheinland-Pfalz vor. Die Daten für die kreisfreien Städte sind jeweils mit denen der benachbarten Landkreise in einem Planungsband zusammengefasst. Für die fett markierten Kreise liegen aktualisierte Zielekarten vor. Die Textbände behalten ihre Gültigkeit. Die "Arbeitshilfe VBS" beschreibt das methodische Vorgehen bei der Aktualisierung der Zielekarten.

Landkreise und kreisfreie Städte in Rheinland-Pfalz

 

Die als pdf-Dokumente beim Landesamt für Umwelt Rheinland-Pfalz vorliegenden Textbände sowie die Ziele- und Prioritätenkarte können kreisweise hier abgerufen werden:

Ahrweiler,  Altenkirchen,  Alzey-Worms,  Bad Dürkheim,  Bad Kreuznach,  Bernkastel-Wittlich,  Birkenfeld,  Cochem-Zell,  Donnersbergkreis,  Eifelkreis Bitburg-Prüm,  Germersheim,  Kaiserslautern,  Kusel,  Mainz-Bingen,  Mayen-Koblenz,  Neuwied,  Rhein-Hunsrück-Kreis,  Rhein-Lahn-Kreis,  Rhein-Pfalz-Kreis,  Südliche Weinstraße,  Südwestpfalz,  Trier-Saarburg,  Vulkaneifel,  Westerwaldkreis

Quelle: Landesamt für Umwelt Rheinland-Pfalz (LfU)

 

 

 

 

 

Landkreise und kreisfreie Städte in Rheinland-Pfalz © LfU

 

 

 

  
  
  

Go to top