Blühendes Rheinhessen - Farbtupfen für Wildbienen

Der BUND Rheinland-Pfalz führt in den Jahren 2015 bis 2017 ein durch die Stiftung Natur und Umwelt Rheinland-Pfalz gefördertes Projekt zum Schutz und zur Förderung der Wildbienen und deren Lebensräume in Rheinhessen durch. Zentral im Projekt stehen dabei der Aufbau eines Netzwerks von Menschen, die sich ehrenamtlich für Wildbienen einsetzen, sowie die Beratung von Kommunen in Rheinhessen, die sich auf gemeindeigenen Flächen für die Förderung der heimischen Vielfalt einsetzen. In Leuchtturmprojekten werden exemplarisch Maßnahmen zur Förderung des Blütenreichtums und damit der blütenbesuchenden Insekten gemeinsam mit Ehrenamtlichen des BUND und interessierten Kommunen durchgeführt und evaluiert. Die Schirmherrschaft über das Projekt hat Umwelt- und Landwirtschaftsministerin Ulrike Höfken übernommen.

Die Auftaktveranstaltung (siehe Flyer) findet am 16. Oktober 2015 im Museum der Stadt Alzey statt. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr (Empfang ab 18:30 Uhr). Hans-Jürgen Dechent berichtet in einem Vortrag über die standortspezifische Vegetation von Rheinhessen und anschließend hält Rolf Witt den Wildbienenvortrag „Von Wildbienen und Menschen“. Weitere Details entnehmen Sie bitte dem Flyer (hier).

Die Veranstaltung ist öffentlich, für eine bessere Planbarkeit wird jedoch um eine kurze Anmeldung unter folgender Adressegebeten:

Dipl.-Biol. Charlotte Dietrich
Projektleitung "Blühendes Rheinhessen"
Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND)
Landesverband Rheinland-Pfalz e.V.
Hindenburgplatz 3 - 55118 Mainz
Tel.:  06131 - 62706 - 23
Fax: 06131 - 62706 - 66

Email: charlotte.dietrich@bund-rlp.de
www.bund-rlp.de 
www.bund-rlp.de/wildbienen

Go to top