Neues - EXTERN

Hier finden Sie Meldungen von Nachrichtendiensten (sog. RSS feeds) anderer Naturschutzorganisationen und -institutionen. Diese Nachrichten werden automatisiert von externen Seiten eingepflegt und chronologisch angezeigt (neueste zuoberst). Für die Inhalte dieser Nachrichten ist IPOLA nicht verantwortlich.
Beim Anklicken der jeweiligen Titel gelangen Sie automatisch auf die jeweils original Inhalte des jeweiligen Anbieters.

Tipp: Sollten Sie die IPOLA-internen Neuigkeiten über einen derartigen RSS-feed abonnieren wollen, nutzen Sie bitte folgende URL: http://www.ipola.de/rss.xml

Datum Quelle Titel Inhalt
13. Okt 2017 Haus der Nachhaltigkeit Aktuelles vom Luchs im Pfälzerwald

In Kooperation mit der Stiftung Natur und Umwelt Rheinland-Pfalz, Trägerin des LIFE-Wiederansiedlungsprojekts für den Luchs im Pfälzerwald, bietet das Haus der Nachhaltigkeit in Johanniskreuz am 22. Oktober (14:00 bis 16:00 Uhr) einen Informationsnachmittag an. Alle an der Natur, dem Wald und an der Entwicklung des Biosphärenreservats Interessierte sind dazu eingeladen. Der Eintritt ist frei.
Seit Juli 2016 sind nun insgesamt 7 Luchse im...

13. Okt 2017 Haus der Nachhaltigkeit Aktuelles vom Luchs im Pfälzerwald

In Kooperation mit der Stiftung Natur und Umwelt Rheinland-Pfalz, Trägerin des LIFE-Wiederansiedlungsprojekts für den Luchs im Pfälzerwald, bietet das Haus der Nachhaltigkeit in Johanniskreuz am 22. Oktober (14:00 bis 16:00 Uhr) einen Informationsnachmittag an. Alle an der Natur, dem Wald und an der Entwicklung des Biosphärenreservats Interessierte sind dazu eingeladen. Der Eintritt ist frei.
Seit Juli 2016 sind nun insgesamt 7 Luchse im...

13. Okt 2017 Haus der Nachhaltigkeit Aktuelles vom Luchs im Pfälzerwald

In Kooperation mit der Stiftung Natur und Umwelt Rheinland-Pfalz, Trägerin des LIFE-Wiederansiedlungsprojekts für den Luchs im Pfälzerwald, bietet das Haus der Nachhaltigkeit in Johanniskreuz am 22. Oktober (14:00 bis 16:00 Uhr) einen Informationsnachmittag an. Alle an der Natur, dem Wald und an der Entwicklung des Biosphärenreservats Interessierte sind dazu eingeladen. Der Eintritt ist frei.
Seit Juli 2016 sind nun insgesamt 7 Luchse im...

12. Okt 2017 BfN Farbenfrohe Naturwunder: eine Ausstellung im Zeichen der Integration Bonn, 11. Oktober 2017: Mit der aktuellen Kunstausstellung "Farbenfrohe Naturwunder" geht das Bundesamt für Naturschutz (BfN) neue Wege: Die Bilder geben Einblicke in die Gefühlswelt geflüchteter Kinder und Jugendlicher und ihre ganz persönlichen Vorstellungen von Natur. Eröffnet wird die Ausstellung in der Bibliothek des BfN am Donnerstag, 12. Oktober, um 17.00 Uhr von BfN-Präsidentin Prof. Beate Jessel. Anschließend stellt Künstlerin...
12. Okt 2017 BUND - D Neue Atomstudie: Aktuelle Probleme und Gefahren bei deutschen Zwischenlagern. BUND fordert Überprüfung des Atommüllzwischenlager-Konzeptes
10. Okt 2017 BUND - D Geplantes UN-Abkommen zu Wirtschaft und Menschenrechten: Vertragsentwurf ist gute Verhandlungsgrundlage
09. Okt 2017 GNOR e.V. Gelungenes GNOR-Jubiläum

Die Jubiläumstagung der GNOR ist nun auch schon wieder Geschichte. Es war eine rundum gelungene Veranstaltung mit interessanten Reden und auch deutlichen mahnenden Worten des Vorsitzenden der GNOR, Heinz Hesping. Der Höhepunkt des Tages war zweifelsohne die Festrede von Professor Klaus Töpfer, der nicht nur Bundesumweltminister und Exekutivdirektor des Umweltprogramms der UN und somit der oberste Natur- und Umweltschützer der Welt war,...

09. Okt 2017 BUND - D Zivilgesellschaft zu Geo-Engineering: Klimawandel erfordert echte Ursachenbekämpfung statt riskanter Manipulation globaler Ökosysteme
28. Sep 2017 BfN Naturschutzgebiete in der Nord- und Ostse Bonn, 28. September 2017: Heute treten sechs Verordnungen des Bundesumweltministeriums zur Unterschutzstellung der Natura 2000-Gebiete in der ausschließlichen Wirtschaftszone der Nord- und Ostsee (jenseits der 12-Seemeilenzone) in Kraft. Die Präsidentin des Bundesamtes für Naturschutz (BfN) Prof. Beate Jessel: " Für den Naturschutz sind die Schutzgebietsverordnungen ein großer Schritt, um den Zustand unserer Meere zu verbessern....
28. Sep 2017 BUND - D Unterschriftensammlung: NGOs wollen direkte Demokratie im Koalitionsvertrag sehen. Breites zivilgesellschaftliches Bündnis fordert bundesweite Volksentscheide

Seiten

Neues - EXTERN abonnieren
Go to top